Neues aus dem Ortsbeirat vom 05.02.

Auch in der Februarsitzung des Ortsbeirats haben wir wieder zahlreiche Anträge und Anfragen gestellt.

Unsere Anträge und Anfragen befassten sich im Februar mit der Verkehrssicherheit, der Entwicklung der Schülerzahlen und der Schadstoffdeponie im Steinbruch:

Der Bürgersteig auf der östlichen Seite der Portlandstraße befindet sich in einem beklagenswerten Zustand. Wir haben deshalb einen Antrag auf Instandsetzung gestellt.

Auch ein weiterer Antrag von uns befasst sich mit der Verkehrssicherheit. Es geht um die Ampel beim Fußgängerüberweg an der Kreuzung Portlandstraße/Heiligkreuzweg.

Darüber hinaus haben wir noch Anfragen zu folgenden Themen gestellt:

  • Seit Einführung der sogenannten E-Scooter ist deren wildes Abstellen auf Bürgersteigen, Radwegen und Straßen ein Ärgernis für alle Verkehrsteilnehmer und gefährdet diese. Wir wollten von der Verwaltung wissen, wie sie zukünftig dagegen vorgehen möchte.
  • Weisenau wächst rasant. Aus diesem Grund haben wir nachgefragt, wie sich die Schülerzahlen bisher entwickelt haben und welche Entwicklung zukünftig erwartet wird und wie und ob dies in den Kapazitätsplanungen berücksichtigt wird.
  • Die geplante Giftmülldeponie ist uns weiterhin ein Dorn im Auge. Wir lassen deshalb nicht locker und haben nachgefragt, was denn aus der versprochenen Überprüfung der zur Lagerung vorgesehen Schadstoffliste geworden ist.

Sie sehen: Wir haken nach und bleiben dran. CDU - für Sie vor Ort!